Besichtigung und Angebotsabgabe sind grundsätzlich kostenlos

Meine Preise setzen sich in erster Linie aus den Entsorgungskosten* und dem Arbeitsaufwand zusammen. Da beide Faktoren aber nur geschätzt werden können, ist vor Angebotsabgabe eine Besichtigung des zu räumenden Objektes notwendig. Vorab irgendwelche Zahlen zu nennen wäre nicht nur "heiße Luft", sondern schlicht unseriös. Kein Entrümpler kann per Telefon das anfallende Gewicht des Sperrmülls oder seinen Arbeitsaufwand halbwegs zutreffend einschätzen.

 

*Da Einwohner im Saale-Orla-Kreis Sperrmüll in haushaltsüblichen Mengen in der Regel kostenlos beim Zweckverband Abfallwirtschaft Saale-Orla (ZASO) abgeben können, sind die Entsorgungskosten oft niedriger als gedacht. Bezahlt werden muss dann nur noch der Hausmüll und ggf. Baumischabfall etc. 

 

 

Wertgegenstände werden fair verrechnet

Wertgegenstände die noch einen gewissen Wiederverkaufswert erreichen werden fair verrechnet. Und darunter fallen nicht nur die alten Stilmöbel im Wohnzimmer oder die schönen Ölbilder im Flur. Auch guterhaltene Alltagsgegenstände, die für einen Weiterverkauf geignet sind, werden von mir im Angebotspreis berücksichtigt. 

 

Pauschalpreis statt versteckte Kosten

Nach der Besichtigung erhalten Sie von mir schriftlich ein Angebot mit einem Pauschalpreis. Dieser Preis ist für mich bindend und wird weder während, noch nach der Entrümplung geändert. Böse Überraschungen nach getaner Arbeit werden so im Vorfeld verhindert und Sie haben vom ersten Tag an volle Übersicht über die anfallenden Kosten.